Tipps

Tipps & Tricks rund ums Thema Film

Wenn du in deiner Produktionsphase technische oder beratende Unterstützung benötigst, stehen dir folgende Medienpartner von „Ausweg gesucht” zur Seite.

Unterstützung in Bremen

RadioWeserTV bietet euch die Möglichkeit, als Gruppe oder Einzelperson Kurse zum Thema Kameraarbeit und Schnitt zu besuchen. Auch Technik kann ausgeliehen werden. Voraussetzung dafür ist es, dass ihr euch dort als Nutzer registriert und euren Film im Anschluss im TV Programm dort sendet. Aber das ist ja nur vom Vorteil für euch. Wenn ihr dieses Angebot nutzen möchtet, nehmt bitte mit den jeweiligen Ansprechpartner Kontakt auf und vereinbart einen Termin. Ansprechpartner ist Stephan Hänke.

RadioWeserTV
0421 – 33659 – 940
groß_blau


Die Medienwerkstatt Schlachthof bietet euch ebenfalls die Möglichkeit Geräte auszuleihen, Räumlichkeiten zu nutzen und euch sogar im Bereich (Film-/ und Bildbearbeitung) zu beraten. Eure Ansprechpartner vor Ort sind Jens Werner und Susanna D. Mohr.

Schlachthof

Schlachthof Bremen
0421/3777533
Mail: medien@schlachthof-bremen.de

Die Makemedia Studios stehen euch als Schluklasse für den technischen aber auch inhaltlichen Support zur Verfügung. Auch hier bitte einen Termin vereinbaren.                                                       


Makemedia Studios
0421-361-12346
logomm2

Creaclic hilft euch bei der Suche nach der richtigen Idee und hilft euch bei einem Drehbuch. Die Beratung dazu kann telefonisch erfolgen oder ihr macht einen Termin für ein Treffen aus.


Creaclic – Kreative Medienpädagogik
0421-56628818

Logo CreaClic


Vordrucke

Drehgenehmigung

Musikrechte 

Einverständniserklärung

Infos für Lehrkräfte


Videoschnitt:

Windows movie maker (kostenfrei)
Mit dem Windows Movie Maker kannst du deine Filmdateien auch ohne größere Vorkenntnisse schneiden und bearbeiten.

I-Movie
Für alle Mac-User unter euch bietet sich natürlich das Programm Imovie an. Auf den meisten Macs ist diese Software vorinstalliert und bietet sich sowohl für Anfängerprojekte, wie auch für anspruchsvollere Filme an.

Lightworks (kostenfrei)
Wer bereits Erfahrungen mit einer Schnittsoftware hat und anspruchsvollere Filme erstellen möchte, aber keine Möglichkeit hat, mit den doch recht teuren Marktführern von Adobe und Apple zu arbeiten, ist mit der kostenlosen Version von Lightworks gut beraten.Grundkenntnisse in Englisch werden hier vorausgesetzt.

Adobe Premiere Elements (kostenpflichtig)
Adobe Premiere Elements eignet sich für anspruchsvollere Filmprojekte. Das Programm ist sowohl für Einsteiger aber auch für Fortgeschrittene geeignet und vom Preis her noch erschwinglich.

https://www.youtube.com/watch?v=_nR97ROMG8s
https://www.youtube.com/watch?v=QhkrkKyAyfM&list=PLuWHqT9orhbRbABBHVDM83LPyKBvL0-t-
https://www.youtube.com/watch?v=tBf9AyjjMo0
https://www.youtube.com/watch?v=WlLKEfmMyVQ

Filmdreh:

Vimeo-Filmschool
Um dich im Bereich Filmdreh etwas fitter zu machen, eignet sich die Vimeo-Filmschool sehr. Besonders interessant für die DSLR-Filmer unter euch.

HD-Trainings
HD Trainings stellt auf ihrer Seite  zahlreiche Grundlagen und Profitipps für den Filmdreh bereit. 

https://vimeo.com/36557953
https://vimeo.com/20122411

Medienmanagement:

Trello
Trello ist ein kostenloser digitaler Arbeitsplatz. Durch ein Kartensystem lassen sich Aufgaben verteilen oder Listen erstellen, um den Überblick für das Projekt zu behalten.

Doodle
Mit dem kostenlosen Onlinedienst Doodle könnt ihr euch lange Diskussionen sparen und einfach direkt abstimmen.

Etherpad Lite
EtherPad ist ein webbasierter Editor zur gemeinsamen Bearbeitung von einfachen Textdokumenten in Echtzeit. 

Celtex
Mit diesem Programm kann man professionelle Drehbücher erstellen. Sie lassen sich später problemlos als PDF exportieren.

https://www.youtube.com/watch?v=QuroKso4hqA
https://www.youtube.com/watch?v=VMFcpRDxVDA
https://www.youtube.com/watch?v=QNpz7MtE7dM
https://www.youtube.com/watch?v=B69sx77dXIg

Audiobearbeitung:

Audacity (kostenfrei)
Du willst Interviews aufzeichnen, O-Töne erstellen oder ein Hörspiel aufnehmen? Dafür eignet sich das Programm Audacity. Im folgenden Video bekommst du noch Tipps, mit welchen Mikros oder welcher Software bzw. App man arbeiten kann, ohne (viel) Geld auszugeben.

Magix Music maker (kostenpflichtig)
Die kostengünstige Alternative zu Audacity. Dieses Programm lässt eigentlich keine Wünsche offen und bietet für einen doch günstigen Preis sehr viel.

https://www.youtube.com/watch?v=mAhL5pbl98s
https://www.youtube.com/watch?v=jlJ9hd4H67U


Fotobearbeitung:

Gimp (kostenfrei)

Das kostenlose und freie Bildbearbeitungsprogramm bietet eine Vielzahl nützlicher Werkzeuge und Effekte zur Bildbearbeitung und ist dabei ganz einfach zu bedienen.

Adobe Photoshop Elements (kostenpflichtig)
Eine kostengünstige Alternative ist Photoshop Elements. Hiermit lassen sich bereits sehr anspruchsvolle Bearbeitungen durchführen.

https://www.youtube.com/watch?v=AJmeAjXBzz0
https://www.youtube.com/watch?v=KX06J2cG9eo&list=PLc0vfHWUWBEMRaNSF3MqReoTUBvQ5rbkM

Freie Musik:

ccmixter_logo_300dpi

WFMU-free-music-archive-logo

Freie Sounds & Geräusche

freesound_logo_small

Soundgator-300x82